Asia City meets travel

Koh Phangan Urlaub: Tipps & Empfehlungen

Malibu Beach auf Koh Phangan - Tipps & Empfehlungen

Koh Phangan ist ein beliebtes Reiseziel vor allem durch den Film „Der Strand“ (The Beach). Mein persönlicher Bericht mit Koh Phangan Tipps und Empfehlungen zur Insel findest Du hier.

[Werbung | Ad]

Guide für Koh Phangan – Tipps & Empfehlungen

Koh Phangan (Ko Pha-ngan) ist für den ein oder anderen wohl aus dem Film Der Strand (The Beach), in der auch Leonardo Di Caprio einer seiner ersten Hauptrollen spielen durfte. Die Insel liegt nördlich von Koh Samui, ist jedoch im Gegensatz zu Koh Samui nicht sehr bebaut mit Luxushotels und co. Dies merkt man vorallem am östlichen Teil der Insel, der als Nationalpark Than Sadet bekannt ist, wo noch sehr viel Waldfläche und keine Straßen sind.

Anreise nach Koh Phangan

Die Anreise nach Koh Phangan erfolgt in der Regel mit dem Boot aus Koh Samui aber auch mal von Koh Tao oder Surat Thani. Tipps zur Anreisemöglichkeiten von Bangkok auf die Inseln findest Du im Post Koh Samui Hotspots: Tipps & Empfehlungen. Ich bin aus Koh Samui mit dem Boot von Seaflower vom Big Buddha Pier abgereist. Angekommen bin ich am Haad Rin Pier südlich der Insel. Das Ticket hat 200 Baht (ca. 6€) gekostet. Die Reisedauer betrugt eine Stunde. Der Pier ist vom Flughafen Koh Samui USM 15 Minuten entfernt.

Roller auf Koh Phangan

Eine Anmietung von Roller macht auch auf Koh Phangan Sinn um die Insel zu erkunden. Jedoch ist auch hier vorsicht geboten. Die Insel hat teils sehr hohe Steigungen und Gefälle. Auch liegt teilweise Sand auf den Straßen, so dass leicht ausrutscht und runterfällt. Im oben verlinkten Koh Samui Post findest Du auch Hinweise zur Rolleranmietung.

Anreise und Roller auf Koh Phangan - Tipps & Empfehlungen

Anreise und Roller auf Koh Phangan – Tipps & Empfehlungen

 

Full Moon Festival Koh Phangan

Das Full Moon Festival ist DAS Event auf Koh Phangan. Diese findet einmal im Monat, wie man es aus dem Titel rauslesen kann, zum Vollmond am Haad Rin Nai Beach statt. Zum Festival kommen bis zu 60.000 Gäste aus aller Umgebung. Die meisten kommen paar Tage vorher nach Koh Phangan, da es den Abend vorher eine Dschungel Party gibt und reisen in der Regel am Folgetag auch wieder ab. Falls Du vor haben solltest, auch zum Full Moon Festival auf Koh Phangan zu gehen, solltest Du dich frühzeitig um deine Unterkunft kümmern.

Der Besuch des Events von Koh Samui oder Koh Tao ist auch möglich. Hier gibt es verschiedene Reiseunternehmer auf den Inseln die einen Full Moon Festival Ausflug mit dem Taxiboot anbieten. Dazu kann ich dir aber nicht genauer was sagen, da ich auf Koh Phangan im The Coast Hotel übernachtet habe, welche 15 Minuten zu Fuß vom Festival entfernt war. Das Ticket kostet 100 Baht (ca. 3€) und kann vor dem Eintritt schnell gekauft werden. Also keine große Aufregung nötig. Manche Hotels bieten die Tickets auch an, vielleicht auch die Reiseunternehmen mit dem Taxiboot(?).

Ist das Full Moon Festival einen Besuch wert?

Ich finde ja. Es ist schon ein sehr großes Festival und ein Erlebnis wert. Dies merkt man schon, wenn man sich auf den Weg Richtung dem Haad Rin Nai Beach begebt. Auf dem Weg sind viele kleine Stände aufgebaut mit T-Shirts & Accessoires Verkäufern oder Stände wo man sich mit Neon Farben am Körper bemalen kann. Am Strand werden tolle Feuershows mit Tanzeinlagen geboten. Es legen viele DJs mit unterschiedlichen Musikrichtungen auf, sei es EDM, HipHop oder Reggeaton, es ist für jeden was dabei. Jedoch ist auch hier Vorsicht vor Dieben und Drogenhändlern geboten. Wie wir wissen: Gelegenheit macht Diebe und bei bis zu 60.000 Menschen kann das leider doch schnell vorfallen.

Koh Phangan Full Moon Festival

Koh Phangan Full Moon Festival




Sightseeing in Koh Phangan

  • Wangsai Wasserfall: Ein schöner Wasserfall. Wichtiger Hinweis: Bei der Anfahrt nördlich anfahren, d.h. am besten das Ziel „One Pen Adventure Park“. Google Maps hat bei der Navigation einen Fehler, wenn man Wangsai Waterfall als Ziel auswählt. Man kommt südlich bei einer sehr gefährlichen Straße, an, wo auch der Weg zum Wasserfall ein großes Hindernis ist.
  • Nationalpark Than Sadet Koh Phangan
  • Than Sadet Wasserfall
  • Deang Waserfall
  • Phaeng Wasserfall
  • Wat Maduea Wan: buddhistischer Tempel
  • Koh Ma: Die Nachbar Insel welche fußläufig über den Thale Walk vom Mae Haad Strand zu erreichen ist. Der Wasserspiegel ist auf dem Weg nicht immer gleich. Bei mir war es der Fall, dass ich bei der Hälfte der Strecke mit dem halben Körper im Wasser war. Eine (wasserdichte) Tasche ist von Vorteil wenn man etwas mit dabei haben sollte.
Wangsai Waterfall links, Koh Ma Thale Walk rechts

Wangsai Waterfall links, Koh Ma Thale Walk rechts

 




Strände

  • Haad Rin Nok Beach: Der Strand vom süd-westlich gelegen, wo auch das The COAST Hotel ist.
  • Malibu Beach: Traumhafter Strand mit weißem Sand und wunderschönem Meer. Ärgere mich immer noch, dass ich meine Drohne im Hotel vergessen hatte und keine tollen Aufnahmen von oben machen konnte.
  • Haad Rin Nai: Auf dieser Seite des Strandes, findet das Full Moon Festival statt.
  • Haad Than Sadet Beach: An dieser Bucht war ich nicht, jedoch sieht sie auf den Fotos unbeschreiblich schön aus.
  • Mae Haad Beach: Hier ist der Weg zur Insel Koh Ma. Thale Walk auf Google Maps.
  • Secret Beach
Malibu Beach oben, Haad Rin Noi Beach unten

Malibu Beach oben, Haad Rin Noi Beach unten

 

Bars/Restaurants in Koh Phangan

  • Bluerama: Das Bluerama ist ein Hotel und hat ein Restaurant/Bar mit einem Pool, welches auch für Gäste die nicht im Hotel residieren, zugänglich ist. Liegt auf der westlichen Seite der Insel. Infinity Pool, Dj, Drinks, Speisen – ein wirklich toller Spot. Ich war zum Sonnenuntergang da und habe Pad Thai gegessen. Einer meiner Lieblingsspots in Koh Phangan!
  • Three Sixty Bar am Koh Ma Viewpoint: Eine Bar mit einer grandiosen 360° Aussicht auf die Insel. Von hier hat man einen tollen Blick auf die Nachbar Insel Koh Ma. In der Bar werden natürlich Getränke serviert, aber für den Hunger ist gesort. Ich jedenfalls hatte dort eine frische Kokosnuss genossen. Vermisse meine täglichen frischen Kokosnüsse #DailyCoconut
  • Thai Diner – günstige Thai Küche: Eine ältere Dame die das Essen selber frisch zubereitete. Wir, unter anderem unsere schwedischen Freunde vom Hotel, nannten Sie „Big Mama“. Das Restaurant liegt gegenüber vom The COAST Hotel. Wenn Du hier essen gehen solltest, nimm dir viel Zeit und Geduld mit. Es dauert bis das Essen kommt, aber es lohnt sich.
  • TreeAngle Viewpoint
  • Phantip Night Market: Einheimischer Markt mit vielen kleinen Essens- und Getränkeständen.
Bluerama auf Koh Phangan

Bluerama auf Koh Phangan

 

emvoyoe auf Social-Media

Um in Zukunft weitere Beiträge mit Tipps & Empfehlungen zu erhalten:
Folge mir auf Instagram @emvoyoe oder klicke auf Gefällt mir bei meine Facebook Seite @emvoyoe

 

Attraktionen in Koh Phangan

  • Slip N Fly Party: Ist eine Riesen-Rutsche von der man aus in Becken fliegt.
  • The Challenge Phangan: Hindernis-Parkour in Becken.
  • Wake Up! Wakeboarding

Die Attraktionen habe ich leider nicht mehr geschafft zu besuchen, jedoch sehen die Fotos nach einer Menge Spaß aus und die Bewertungen auf Google sind gut..

Three Sixty Viewpoint Bar oben, Thai Diner Restaurant unten

Three Sixty Viewpoint Bar oben, Thai Diner Restaurant unten

 

Abreise nach Koh Tao

Die Sonnenuntergänge auf Phangan waren schon was besonderes. Sei es am Meer oder in den Bars, jeder Moment war einfach nur unbeschreiblich. Verabschiedend mit den Sonennuntergängen, ging es für mich von Koh Phangan dann nach Koh Tao. Die Abreise erfolgte vom Thong Sala Pier mit dem Katamaran. Mehr dazu gibt es bald in einem neuen Beitrag mit Tipps und Empfehlungen für Koh Tao. Bis dahin findest Du die bisherigen Posts, wie z.B. Tipps für Bangkok oder Koh Samui, unter der Kategorie: ASIA

Danke für deine Zeit und dein Interesse am Post. Hoffe ich konnte dir den ein oder anderen Tipp für deine nächste Reise nach Koh Phangan geben.

Sonnenuntergänge und Abreise aus Koh Phangan - Tipps & Empfehlungen

Sonnenuntergänge und Abreise aus Koh Phangan – Tipps & Empfehlungen

 


Dieser Blogpost wird Aufgrund von Markennennungen und persönlichen Empfehlungen als Werbung gekennzeichnet.




You Might Also Like

    Translate it to »