Body & Care lifestyle

Thiocyn Haarserum gegen Haarausfall für Männer

Viele Männer, unter anderem ich auch, leiden an Haarausfall. Um dagegen anzugehen habe ich mich entschieden das Haarserum von Thiocyn zu testen. Meine Erfahrungen zum Produkt findet Ihr hier.

Viele Männer leiden an Haarausfall oder dünner werdenden Haar. Dies ist oft erblich bedingt und beruht auf einer Überempfindlichkeit der Haarwurzel. Da es teilweise schwer ist, ein gutes Mittel zu finden, das wirklich hilft und die Dichte der Haare verbessert, unternehmen viele Männer nichts dagegen und finden sich mit ihrer Haarstruktur ab. Dabei gibt es das Thiocyn Haarserum, welches direkt die Haarwurzel stärkt und somit auf natürlicher Weise das Haar verdichtet und voller aussehen lässt.

Woraus besteht das Serum?

Das Serum enthält das körpereigene Molekül Thiocyanat, das für viele Abwehr-Prozesse im Körper zuständig ist. Falls diese geschwächt sind und nicht richtig arbeiten, kann zusätzlich Thiocyanat beigeführt werden, um den Haarwuchs zu unterstützen. Professor Dr. Kramer entwickelte dazu nach 30 jähriger Forschungsarbeit ein Haarserum, das besonders bei erblich bedingtem Haarausfall hilft und schütterem Haar vorbeugt. Das Serum wird seitdem in Deutschland hergestellt und regelmäßig kontrolliert.

Da es sich beim Thiocyanat um einen körpereigenen Stoff handelt, ist das Haarserum sehr verträglich. Dies wurde auch klinisch und dermatologisch getestet und bestätigt. Auch bei längerer Anwendung, kommt es nicht zu relevanten Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen. Somit ist es auch möglich, das Serum bei empfindlicher oder gereizter Kopfhaut zu benutzen. Damit das Thiocyanat seine gesamte Wirkung voll entwickeln kann, wird es empfohlen, das Serum über einen längeren Zeitraum anzuwenden. Hierbei sind drei bis sechs Monate angesetzt.

In der Rezeptur werden keine hormonellen Inhaltsstoffe verwendet. Dennoch wurden die pflegenden Eigenschaften des Haarserums auf die individuellen Anforderungen für Männer und Frauen angepasst. Das Produkt für Frauen enthält pflegende Seidenproteine und die B-Vitamine Biotin und Riboflavin. Für Herren wurden extra zusätzlich Meeresmineralien, das antioxidative Flavonoid Rutin sowie Pfefferminzblätterextrakt hinzugefügt. Dies sorgt dafür, dass sich jeder bei der Benutzung des Serums wohlfühlt. Und es kommt ganz ohne Silikone, Mineralöle oder hormonelle Wirkstoffe aus!

Durch diese pflegende Rezeptur wird die Haarstruktur griffiger und strapazierfähiger. Besonders die Kopfhaut profitiert davon und wird gesünder, sodass eine Basis für starkes Haarwachstum gegeben ist. Denn eine gesunde Kopfhaut ist enorm wichtig, damit ein voller Haarzyklus gewährleistet werden kann.

Die unkomplizierte Anwendung

Der Hersteller empfiehlt das Serum einmal täglich zu benutzen. Dabei ist es egal, ob das Haar vorher gewaschen wurde oder noch trocken ist. Es gibt einen passenden Applikator, der es vereinfacht, das Produkt aufzutragen und gleichmäßig auf den betroffenen Stellen zu verteilen. Danach soll man das Serum einige Minuten gut einmassieren und anschließend nicht auswaschen. Es ist möglich danach das Haar wie gewohnt zu stylen. Die Verträglichkeit des Thiocyn Haarserums wurde mehrfach bestätigt. So wurde es zum Beispiel vom „dermatest“ mit fünf Sternen ausgezeichnet.

Fazit

Das Thiocyn Haarserum ist durch seine natürlichen Inhaltsstoffe besonders gut verträglich und kann somit von jedem genutzt werden, auch wenn andere Medikamente eingenommen werden sollten.
Der Wirkstoff Thiocyanat stärkt die Haarwurzel nicht nur, sondern beugt auch anderen schädlichen Einflüssen vor, die das Wachstum des Haares behindern. Der Haarzyklus wird normalisiert und der Zellstoffwechsel regeneriert. Somit wird die Haarstruktur auf Dauer verbessert und neues Haarwachstum stimuliert.

Um einen Effekt bei sich selbst festzustellen, sollte man das Thiocyn Haarserum mindestens langfristig anwenden, aber um zu schauen, ob man es generell verträgt ist eine Flasche ein guter Start.

Das Thiocyn Haarserum könnt Ihr auf der Homepage www.thiocyn-haarserum.de  bestellen


Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Thiocyn Haarserum entstanden.

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Shades of Ivory
    3. August 2017 at 17:08

    Ich bin bei solchen Produkten immer skeptisch, weil ich nicht sicher bin, ob es nicht an den Genen liegt. Allerdings hat Haarausfall ja auch manchmal andere Ursachen, wie zB. Stress und Co, da kann ich mir eine solche Pflege gut bei vorstellen. Dann bin ich mal gespannt, ob das Serum hält was es verspricht und du dich bald über volleres Haar freuen kannst :).

    Liebe Grüße

    • Reply
      emvoyoe
      9. August 2017 at 17:00

      Hey Jane, Ja das ist auch nachvollziehbar. jedoch habe ich bisher eine gute Erfahrung gemacht und kann daher nicht negatives darüber berichten.
      Halte dich auf dem laufenden.

      LG Emre

  • Reply
    Michelle Früh
    3. August 2017 at 17:43

    Klappt das denn wirklich? Ich weiß noch, dass mein Dad viel Geld investiert hatte.
    Aber nichts geholfen hat. Er bekam trotzdem immer weniger Haare.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    • Reply
      emvoyoe
      9. August 2017 at 16:59

      Also ich habe bisher positive Erfahrung gemacht, zwar noch nicht in vollem Umfang jedoch ist eine besserung bemerkbar 🙂
      Hatte denn dein Dad auch das Haarserum von Thiocyn verwendet?

  • Reply
    L♥ebe was ist
    3. August 2017 at 19:31

    glücklicherweise leide ich nicht an Haarausfall, aber das ist sicher eines der unangenehmest, ich sage mal „First-Worl-Problems“ überhaupt … unser Haar ist eben doch auch irgendwie ein Ausdrucksmerkmal und das wünscht mal sich voll, glänzend und schön 🙂

    hab noch eine schöne Woche,
    ❤ Tina

    • Reply
      emvoyoe
      9. August 2017 at 16:58

      Ja das mag schon stimmen 🙂 jedoch finde ich, dass ManN mit Haar besser aussieht. Wünsche dir auch eine schöne Woche 🙂

  • Reply
    Justine
    3. August 2017 at 22:42

    Das werde ich mal meinem Freund berichten 😀
    Allerdings helfen die meisten Mittelchen ja nicht, wenn das Testosteron im Körper einfach zu hoch ist.

    Liebe Grüße
    Justine

    • Reply
      emvoyoe
      17. August 2017 at 14:09

      Bitte dann mir auch kurz Bescheid geben wie es sich bei deinem Freund ausgewirkt hat 🙂
      Ich habe bisher nur positive Erfahrung an mir selber machen können und ein weiterer Freund ebenso!

      LG aus Minga

  • Reply
    Daniel
    4. August 2017 at 11:34

    Ich hab es probiert aber es klappt irgendwie nicht wie ich es wollte. 3 Monate leider erfolglos!

    • Reply
      emvoyoe
      9. August 2017 at 16:57

      ok das ist natürlich ärgerlich zu hören. Vielleicht hättest du es noch etwas länger probieren müssen?

  • Reply
    Saskia-Katharina Most
    5. August 2017 at 22:39

    Gott sei Dank leide ich nicht an Haarausfall. Mein Haar ist zwar dünner als vor ein paar Jahren, aber das fällt kaum auf, da ich extrem dickes Haar habe.

    • Reply
      emvoyoe
      9. August 2017 at 16:41

      oh du glückliche 🙂

  • Reply
    Andrea
    5. August 2017 at 23:50

    ich finde das super, gerade weil es auch bei Haarausfall aus Stress hilft!

    • Reply
      emvoyoe
      9. August 2017 at 16:40

      Ja definitiv 🙂

  • Reply
    Avaganza
    12. August 2017 at 23:48

    Haarverlust ist für Frauen und Männer echt schlimm – wobei Frauen da sicher noch mehr leiden. Eigentlich komisch dass man da noch kein 100% iges Mittel dagegen gefunden hat. Aber deine positive Erfahrungen machen Mut :-)! Damit hilfst du sicher vielen betroffenen Männern.

    Liebe Grüße
    Verena

    • Reply
      emvoyoe
      17. August 2017 at 14:10

      Freut mich zu hören dass ich Mut vermitteln kann! 🙂
      Ja ich finde wir sprechen viel zu offen über dieses Thema und finde das man dagegen kämpfen kann, zum Beispiel mit dem Haarserum von Thiocyn! 🙂

      LG Emre

  • Reply
    Theresa
    13. August 2017 at 11:21

    Wirklich guter Post! Gut formuliert und mühevoll mit Text und Bildern versehen. Und sehr informativ besonders für Männer denen es ähnlich geht 🙂 Daumen hoch

    • Reply
      emvoyoe
      17. August 2017 at 14:10

      Danke dir für dein Feedback 🙂

    Leave a Reply